Der positive Einfluss von Sport auf das Brustkrebsrisiko wurde schon in zahlreichen Studien festgestellt. Dabei werden jedoch oft sportliche Aktivitäten untersucht, die aufgrund ihrer Intensität große Anstrengung erfordern. Wissenschaftler haben nun in einer Metaanalyse den Einfluss von Sport in geringerer Intensität für die Freizeitgestaltung untersucht.

Der Haushaltsausschuss beschließt, fünf Millionen Euro für die Forschung zu Endometriose über das Forschungsministerium zur Verfügung zu stellen.

Eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie geregelte und flexible Arbeitszeiten – dies sind die drei am häufigsten von Medizinstudierenden in Deutschland genannten Erwartungen an ihr künftiges Berufsleben.

Die Zahl der Totgeburten weltweit deutlich zu senken, ist Ziel des neuen Programms In Utero der gemeinnützigen Organisation Wellcome Leap. 

Neurologische Symptome zum Zeitpunkt der Diagnose von Hirnmetastasen bei Brustkrebs sind mit einem kürzeren Überleben der Betroffenen verbunden.